Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv

 


DY 34

1950-1989




Berlin 2008



Zusammenfassung:
Am 28.04.1975 wurde Harry Tisch auf der 10. Tagung des Bundesvorstandes des FDGB zum Vorsitzenden gewählt. Diese Funktion übte er bis zur Abberufung am 02.11.1989 aus. Bisher können nur das Büro des Präsidiums und die Abteilung Bundesfinanzen als Verantwortungsbereich des Vorsitzenden nachgewiesen werden. Enge Verbindungen bestanden zum Zentralvorstand der IG Metall und zum Bezirksvorstand des FDGB Berlin.