1 Titel
 
Druckansicht
Kreisdienststelle Meißen

Stand: Dezember 2018
Umfang: 209 lfm
Laufzeit: 1950 - 1989
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen:
- Erstellung von Parteiinformationen des Leiters der Kreisdienststelle an den 1. Sekretär der SED- Kreisleitung Meißen über wichtige Vorkommnisse im Territorium
- politisch-operative Sicherung des VEB Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen
- Städtepartnerschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Meißen und Fellbach / BRD
- Sicherung der Produktion in den volkswirtschaftlichen Betrieben
- operative Bearbeitung und Kontrolle von Antragstellern auf ständige Ausreise und Verhinderung der Übersiedlungsersuchen in die BRD
- Überwachung oppositioneller Gruppierungen wie das "Neue Forum" in Coswig und Meißen und der evangelischen Kirche mit ihrer Friedens- und Umweltbewegung (Friedensseminar in Meißen)

Enthält u. a.:
- Politisch-operative Sicherung des VEB Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen
- Chronik der Kreisdienststelle Meißen
- Objektakte der "Nachrichten-Dolmetscher-Ersatz- und Ausbildungsabteilung" (NDEA)-Dolmetscherschule der ehemaligen deutschen Wehrmacht in Meißen-Zaschendorf
- Operative Maßnahmen und Ermittlungen zum Fund von "Hetzlosungen", die gegen den Einmarsch sowjetischer Truppen in die CSSR 1968 gerichtet sind
- Jahresarbeitsplan 1988 des Leiters der Kreisdienststelle
- Oppositionelle Gruppierungen in Meißen, Coswig und Weinböhla unter dem Dach der evangelischen Kirche
- Aktivitäten des "Neuen Forum" im Kreis Meißen

Informationen über die Bearbeitung des Bestandes:
Das Schriftgut wurde in Bündeln, teilweise in loser Blattablage sowie als formierte Akten überliefert. Es wurde nach archivarischen Grundsätzen verzeichnet. Die Zentrale Materialablage (ZMA) wurde nach überlieferten Ablagesignaturen geordnet und die Vorverdichtungs-, Such- und Hinweiskartei (VSH) sortiert.

Findhilfsmittel (BStU- intern):
- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- Datenbank "Dokumentensammlung" (DOSA)
- personenbezogene MfS-Karteien (VSH, Arbeitskarteien)

Besonderheiten:
- 20 Säcke mit zerrissenem Schriftgut