3 Titel
 
Druckansicht
Hauptabteilung XVIII (Volkswirtschaft)

Stand: Dezember 2020
Umfang: 830 lfm
Laufzeit: 1950 - 1990
Erschließungsstand: 98 %

Aufgabenstellung:
 - Sicherung der zentralen volkswirtschaftlichen Bereiche, Objekte und Einrichtungen einschließlich der Leitungs- und Planungsorgane des Staatsapparates. Dazu zählen insbesondere die Industrie-, Landwirtschafts-, Finanz- und Handelsministerien (ohne den Bereich Kommerzielle Koordinierung/KoKo). Hinzu kommen die Einrichtungen der naturwissenschaftlichen Forschung und technischen Entwicklung (Hierzu gehören auch die Akademie der Wissenschaften der DDR, die Bauakademie der DDR und die Kammer der Technik u. ä.)
- Wirtschaftsspionageabwehr, Gewährleistung eines umfassenden Geheimnisschutzes sowie Schutz spionagegefährdeter Personen und Sachen
- Aufklärung und Bestätigung von Nomenklaturkadern, Auslands- und Reisekadern, Führung von Personendossiers
- Sicherung der Außenwirtschaftsbeziehungen, insbesondere mit dem nichtsozialistischen Wirtschaftsgebiet (NSW) sowie Maßnahmen zum Unterlaufen von Embargobestimmungen
- Verhinderung bzw. Aufklärung von Bränden, Havarien und Störungen zur Aufdeckung etwaiger Feindeinwirkung
- Aufdecken von Fällen schwerer Wirtschaftskriminalität
- Sicherung des FDGB
- Informationstätigkeit zu volkswirtschaftlichen Prozessen
- Führung von IM und Arbeit mit OibE

Enthält u. a.:
 - Zustand der Produktionsanlagen sowie daraus folgende Umweltgefährdungen in der Chemischen Industrie (u. a. Chemiekombinat Bitterfeld)
- Lage in der pharmazeutischen Industrie (u. a. VE Pharmazeutisches Kombinat GERMED)
- Situation in Kernkraftwerken
- Aufklärung und Verhinderung von Bränden, Explosionen, Havarien und anderen Störungen (Hierzu zählen z. B. Explosion mit Todesfolgen im VEB Sprengstoffwerk I Schönebeck/Elbe, Reaktorkatastrophe in Tschernobyl)
- Staatliches Amt für Atomsicherheit und Strahlenschutz sowie wichtige Kombinate und Betriebe
- Versorgungslage der Bevölkerung
- Ökonomische Gesamtlage der DDR
- Illegale Beschaffung von Ausrüstungen und Handelsgütern westlicher Firmen unter Umgehung der Embargobestimmungen
- Firmen westeuropäischer Kommunistischer Parteien und Gemischte Gesellschaften von DDR-Außenhandelsbetrieben
- Deutsche Außenhandelsbank AG und Staatsbank der DDR
- Klärung von Verdachtsmomenten der Spionage oder Korrumpierung westlicher Firmen und ihrer Vertreter
- Waffenhandel der DDR, u. a. mit jungen Nationalstaaten und Entwicklungsländern
- Produktion von Minen für die Grenzsicherung
- Aufklärung von "Rückverbindungen" (RV) in die DDR bei republikflüchtigen Personen
- Abwehr von Nuklearterrorismus
- Einsatz ausländischer Arbeiter in Betrieben
- Seuchen
- Sonderbauvorhaben für Partei- und Staatsfunktionäre
- Absicherung der Staatsaktion "Licht". Überprüfung und Beschlagnahme herrenloser Vermögen und Wertgegenstände aus der Zeit vor 1945 aus Tresoren und Schließfächern von Banken der DDR und ehemaligen Versicherungen
- Öffentlichkeitsarbeit zum Thema "Rückkehrer" in die DDR (Video)

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes:
 Der Teilbestand ist überwiegend ungeordnet in Form von Bündeln mit loser Blattablage überliefert. 1990 - 1992 sind formierte und registrierte Akten zu IM, GMS, OPK und OV sowie Kaderakten dem Teilbestand entnommen worden. Die Unterlagen wurden separat in sogenannten "90er Reihen" ohne archivische Verzeichnung der Inhalte abgelegt. Dies geschah, um sie umgehend für personenbezogene Recherchen nutzen zu können.
Die Erschließung der anderen Unterlagen wird durch die starke Unordnung erschwert (Vorgänge z. T. auf mehrere Bündel verteilt, Schriftstücke fragmentarisch). Durch die große Anzahl an Recherchen und den überdurchschnittlichen Zeitaufwand dafür kommt die Erschließung nur schleppend voran. Zum Teilbestand gehören eine große Anzahl Fotos, Negative, Dias, Videos, Tonträger, Kinefilme sowie maschinenlesbare Daten.

Findmittel (BStU-intern):
 - Firmenkartei und Decknamenkartei
- personenbezogene MfS-Karteien
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- Datenbank "Sachaktenerschließung" (SAE)
- Datenbank zu Mitarbeitern der HV A, zu HIM und OibE (HHO)

Besonderheiten:
 - Rückführungen zum BStU sind erfolgt
- außerdem sind Säcke mit zerrissenen Unterlagen überliefert




Verfügbare Online-Teilfindmittel:
 
Druckansicht

Hauptabteilung XVIII: Leitungssitzungen und Beratungen
Online-Findbuch
 
Druckansicht

Hauptabteilung XVIII: Befehle, Ordnungen, Anweisungen, Dienstliche Bestimmungen
Online-Findbuch