1 Titel
Volkswirtschaftsrat der DDR

DE 4  
Druckansicht
Volkswirtschaftsrat der DDR (1961 - 1965)

Informationen zum Bestand
Organ des MR zur Planung und Leitung der Industrie, der Dienstleistungsbetriebe und des Handwerks. Bildung durch Ausgliederung der Hauptabteilungen für einzelne Industriezweige und für Materialversorgung aus der SPK (--> DE 1). Verantwortlich für Anleitung, Koordinierung und Kontrolle der VVB, der Wirtschaftsräte der Bezirke und wichtiger volkseigener Betriebe und Institutionen. Ab 1963 zusätzlich für die Ausarbeitung des Volkswirtschaftsplanes der Industrie zuständig. Nachfolger wurden die ab 1966 neugebildeten Industrieministerien (--> DG 4 bis DG 13).

Überlieferung
Enthält v.a.: Zentralstaatliche Leitung und Profilierung der Industriezweige auf der Grundlage der Jahresvolkswirtschaftspläne. -- Durchsetzung des neuen ökonomischen Systems der Planung und Leitung der Volkswirtschaft in der Industrie. -- Lenkung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit der Industriezweige im Rahmen des RGW.

Erschließungszustand (Kommentar)
Kartei: strukturell (Restbestand)
Kartei: Leitungssitzungen: 1961-1965: Schlagworte 
1963-1964: Schlagworte und chronologisch
Kartei: HA Energie, numerisch;
Abgabeverzeichnisse: strukturell, VS

Amtliche Druckschriften 
Verfügungen und Mitteilungen des Volkswirtschaftsrates: 1962-1965
1 672,3 lfm, ca. 34500 AE (1956) (1961-1966)