1 Titel
 
Druckansicht
Abteilung N (Sicherstellung des Nachrichtenwesens)

Stand: Dezember 2018
Umfang: 26 lfm
Laufzeit: 1950 - 1990
Erschließungsstand: 100 %

Allgemeine Informationen:
- Montage, Wartung und Betrieb der Nachrichtenkommunikation der Bezirksverwaltung über Leitungen und Funk
- Sicherung der geheimen Regierungsnachrichtenleitung WTsch-Hochfrequenz-Netz (russische Abkürzung für das geheime, weitgehend abhörsichere Telefon-Sondernetz, das der Verbindung zwischen den Führungskräften des Ministeriums für Staatssicherheit und zu den Spitzenfunktionären der Sozialistischen Einheitspartei Deutschland und der Regierung sowie zu den Führungskräften der Nationalen Volksarmee, des Ministerium des Innern und der Zollverwaltung diente)

Enthält u. a.:
- Innerdienstliche Bestimmungen
- Kabelnetze des MfS und Kabelsicherung
- Nachrichtenverbindungen im Verantwortungsbereich der BV Erfurt
- Belegungsnachweise von fernmeldetechnischen Anlagen, UKW-Anlagen
- Materiell-technische Sicherstellung der Diensteinheit
- Planungsunterlagen
- Dokumentationen über Fernmeldeanlagen
- Beschaltungsnachweise zu Kreis- und Objektdienststellen
- Funkunterlagen
- Bauvorhaben und Nachrichtennetze
- Arbeitsunterlagen der Mitarbeiter
- Leitungsverwaltung der Diensteinheit

Informationen über die Bearbeitung des Teilbestandes:
Die Unterlagen des Teilbestandes befanden sich in einem ungeordneten Zustand. Die Vorgänge waren sachlich vermischt. Der gesamte Teilbestand wurde in Grobsichtungslisten erfasst. Die Erschließung erfolgte im Sachaktenerschließungsprogramm (SAE), ist aber noch nicht klassifiziert und freigegeben.

Findhilfsmittel (BStU-intern):
- Datenbank "Elektronisches Personenregister" (EPR)
- Grobsichtungslisten
- internes DV-Programm "Decknamen" (DENA)
- sachthematische Findkartei

Besonderheiten: keine